/ domm

Seit 2003 mache ich im Dezember ein Jahrrückblicks-Mixtape (bzw -CD), das (bzw die) ich dann als Massen-Weihnachtsgeschenk an viele Verwandte und Freunde verschenke.

Wer interesse an einem Exemplar hat, möge sich bei mir melden.

mp3 on request...

Follow me on twitter!
Atom Icom ... on Atom!
24.12.2016: die bim fahrt nach simmering
24.12.2015: Urlaub in den Misanthropen
24.12.2014: Der Mensch gehört auf eine Sofagarnitur
24.12.2013: subkutan
24.12.2012: es kummd ka o
24.12.2011: ohne stress is lässig
24.12.2010: i take the bike to town

Fangen wir dieses Jahr mal klassenkämpferisch an: Stimmgewitter Augustin (ja, der Chor der Augustin-Verkäufer) ziehen in die letzte Schlacht (01). Einen ähnlichen Altersdurchschnitt können wohl auch Grinderman vorweisen, die mit Heathen Child (02) gleich den nächsten Gottseibeiuns beschwören. Teuflisch geht's weiter mit den Vaselines, die gleich ganz explizit den Devil inside me (03) haben. Der Fire Spirit (04) von Hey-O-Hansen hat jetzt aber nix mehr mit erfundenen Gestalten zu tun sondern ist eine Studie in serious Austrodub fidelity. Die Basis für den Mixtapetitel spendet dieses Jahr Robyn, die als Dancehall Queen (05) lieber alleine tanzt - aber öffentlich anreist! Weitergetanzt wird auch von/mit Tricky und der South Rakkas Crew in Bacative (06). Ein bissl tief ist das Autotune/Cutup/Massaker Di Finga (07) vom Schlachthofbronx (feat. Doubla J). Aber fetzig... Auch fetzig, aber gar nicht tief ist die kleine Nachhilfe in Staatsbürger_innenkunde Stake a Claim (08) von Dan Le Sac vs. Scroobius Pip. Bis auf weiteres eine Demonstration (09) ist auch Fantas Schimun, der ich mich gerne anschliesse. Binder und Krieglstein fragen "Bist du glücklich" (10), glauben aber eher nicht. Sigi Maron is back und wundert sich, wo vor lauter Panik (11) die ganzen Milliarden hinverschwunden sind. Nach Austro-Reggea jetzt zu Hjálmar, einer (der?) isländischen Reggea-Band, und Ég Vil Fá Mér Kærustu (12). Wieder zurück in .at zeigt Elektro Guzzi, wie man mit "echten" Instrumenten (Gitarre. Bass, Schlagzeug,..) einen Techno/Minimal/_Hexenschuss (13)_ bekommt. Traditionell elektronisch spielt Four Tet mit Angel Echos (14). Die Roots feat. Joanna Newsom & STS (nein, nicht die..) leiten mit Right On (15) zu wieder ein bissl HipHop über, wo Skero & Kamp zu Hause sind und den Fuss vom Gas (16) nehmen um mit dem Radl zur Critical Mass (jeden 3. Freitag im Monat, 16:30, Schwarzenbergplatz) zu cruisen. Nicht Räder sondern die ganze Welt ist Spinnin' (17), und war in Richtung 'better', hofft Speech Debelle. Sharon Jones and The Dap-Kings klingen zwar wie von vor 50 Jahren, sind aber von jetzt und I'll Still Be True (18) hat halt einen schönen Bläserbreak. Noch mal Joanna Newsom, die '81 (19) alle zu einer Gartenparty einlädt. Über Berlin (20) sudert Christiane Rösinger auf eher wienerliederische Art und Weise. Ein bissl authentischer können das Christoph und Lollo in ihrem Lied über den lieben Karl-Heinz (21).

Bonustrack: Die Waden eines Barden (22) von Hasenscheisse, die gewohnt anachronistisch/anarchistisch eine Lanze für Wehrdienst-verweigerer brechen.

Cover: Schaf und Eyjafjallajökull, Aufgenommen am 10.5.2010 auf der Insel Heimaey

Mixed by hand from carefully selected Vinyl at the RevDev studios, Vienna.May contain traces of MP3s and CDs.

Comments (via disqus)

24.12.2009: stangl ma n wecker
24.12.2008: zwischen angepasstem und aussätzigem leben
24.12.2007: ollaweu a neiche bänd
>>>>>>>>>>
an image named mixtapes/i_take_the_bike_to_town_images/i_take_the_bike_to_town.jpg